Aquaparks- Strandfeeling und Fun In- und Outdoor

Wem es nicht vergönnt ist, Ferien in Miami, Mallorca oder Acapulco zu machen, der muss für Badespaß vom Feinsten gar nicht so weit reisen. Aquaparks in Deutschland und Europa bieten sowohl in großzügigen Outdoor- als auch Indooranlagen fantastischen Badespaß für Groß und Klein.

Es ist freilich schöner im Urlaub irgendwo unter südlicher Sonne zu brutzeln und dabei, direkt vom schneeweißen Sandstrand aus, den Blick über türkisblaues Meer streifen zu lassen, als im heimischen Hallenbad zu veröden. Doch leider sind ausgedehnte Urlaubsreisen an Orte wie  den oben beschriebenen aus finanziellen oder organisatorischen Gründen oft einfach nicht möglich. Da nicht nur ich, sondern auch viele andere, trotz allem hin und wieder von sehnsüchtigen Träumen heimgesucht werden, in denen freudiges  Treiben im Wasser und zumindest ansatzweise tropische Panoramen vorkommen, ist es gut zu wissen, dass es all das in Aquaparks tatsächlich gibt.

Vor meiner eigenen Haustür, und auch im näheren Umkreis, gibt es zwar nur oben beschriebene, öde Hallenbäder und erlebnistechnisch eher unterentwickelte Freibäder, aber ein Ausflug in Aquaparks ist dennoch hin und wieder gut möglich. Das Schöne ist, dass ich dafür keine stundenlangen, kostenintensiven Flüge auf mich nehmen muss, und dass ich in einigen dieser Anlagen auch bei schlechtem Wetter- dank großzügiger Umbauung- auf tropische Gedanken kommen kann.

This entry was posted on Wednesday, August 22nd, 2012 at 23:57 and is filed under Alltag. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply