Gemütlichkeit ist Trumpf

Während viele Menschen zur Winterzeit eher in schlechte Stimmung verfallen, freuen sich andere bereits auf die kalten Monate. So ist es zwar verständlich, dass die schnell einsetzende Dunkelheit manchen Leuten aufs Gemüt schlägt, doch auch aus dieser Situation sollte jeder das Beste machen. Der Winter hat durchaus seine positiven Seiten. Ein gemütliches Abendessen macht einen weitaus größeren Spaß, wenn die Teilnehmer dabei vorm Kamin sitzen können und draußen die Minusgrade in die Natur Einzug halten. Schneebedeckte Pflanzen sorgen für ein romantisches Gefühl und viele Pärchen wissen gerade in der kalten Jahreszeit die traute Zweisamkeit wieder zu schätzen.

Es gibt wohl nichts Schöneres, als bei einer Tasse Tee oder Glühwein die Seele baumeln zu lassen und nebenbei ein interessantes Buch zu lesen. Auch der Fernsehabend wird im Winter viel eher genossen, da die Alternativen nicht so üppig sind. Ein Winterspaziergang gehört ebenfalls zu den absoluten Höhepunkten. Gerade in der Vorweihnachtszeit erstrahlen die Innenstädte im Lichtermeer und überall riecht es nach frischen Backwaren und Getränken. Keinerlei kulinarische Wünsche bleiben offen und während die große Hitze des Sommers oftmals auf den Appetit schlägt, möchte in der kalten Jahreszeit jeder seinen Gaumen verwöhnen.

Natürlich birgt die Winterzeit auch Gefahren, denn gerade bei der Autofahrt ist oberste Vorsicht geboten. Die Glätte auf den Straßen zeigt sich für viele Unfälle verantwortlich und gerade ältere Menschen möchten ihre Räumlichkeiten nur noch ungern verlassen. Selbst jüngere Menschen verbringen zur Winterzeit einen Großteil ihrer Freizeit in den eigenen Wänden. Es setzt eine gewisse Bequemlichkeit ein. Dies ist aber nicht immer schlecht, denn im Sommer jagt ein Termin den nächsten.

This entry was posted on Friday, December 23rd, 2011 at 04:53 and is filed under Alltag. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply